suedseetraum

Fidschi-Inseln

Fidschi-Inseln, die Perlen der Südsee

Wer einen Urlaub in der Südsee plant, der kommt nicht um einen Reisekatalog für die Fidschi-Inseln herum. Spätestens seit dem Filmklassiker „Die blaue Lagune“ haben sich die Traumstände der Fidschis fest in die Köpfe der Urlauber eingebrannt. Wer Südsee sagt, der sagt auch Fidschis und es gibt fast keinen guten Grund nicht diese wunderbaren Inseln zu entdecken.

Besonders beliebt ist dieses Reiseziel bei Tauchern und Schnorchlern. Mit Flugtickets ausgestattet, machen sich Tausende von ihnen jedes Jahr auf die lange Reise in die Südsee. Das Wasser ist kristallklar und in den kleinen Buchten, welche man überall auf den Inseln findet, ist es auch oft sehr ruhig, sodass man ganz ungehindert auf eine aufregende Schnorchel-Tour gehen kann. Viele Wasserfreunde sind besonders fasziniert von den blauen Seesternen. Diese blauen Wasserdiamanten gibt es nur in tropischen Gewässern und die Strände der Fidschis geben einen sicheren Ort, um diese Seetiere zu bewundern. Wagt man sich ein wenig weiter ins offene Meer, so findet man viele Korallenriffe, welche ein echtes Naturschauspiel bieten. Es gibt viele Tauchschulen, die Touren anbieten, auf denen man die besten Orte zum Tauchen erkunden kann und mit einer Unterwasserlandschaft belohnt wird.

Aber auch ohne Schnorchel und Sauerstofftank kann man einen traumhaften Urlaub auf den Fidschi-Inseln genießen, denn die 333 Inseln haben jede Menge zu bieten. Nicht alle Inseln sind bewohnt oder gar sicher zu begehen. Die Hauptinsel ist Viti Leve und sie liegt im Westen des Archipels. Hier ist eine gute Infrastruktur gegeben und das Eiland ist bestens für Touristen ausgelegt. Auch die Mamanuca Inseln, bei denen es sich um flache Koralleninseln handelt, sind gut erschlossen. Ein weiteres Gebiet, welches sich für Touristen eignet, sind die Yasawas Vulkaninseln, die sich im nördlichen Teil des Areals befinden.

Was die Fidschis besonders reizvoll macht, ist die ursprüngliche und reine Lebensart, welche die Bewohner der Inseln beibehalten hat. In den Dörfern und auch in Teilen der Städte leben die Menschen nach einfachen Regeln und in Einklang mit der Natur. Vielerorts gibt es nicht einmal Elektrizität. Die Einheimischen sind sehr warmherzige Menschen und es kann schnell mal vorkommen, dass man zu einem traditionellen Zusammentreffen geladen wird. Hier kann man die einheimische Küche kennenlernen und sich mit dem Lebensstil der Bewohner vertraut machen.

Natürlich wird für den Touristen auch Luxus angeboten. Es gibt mehrere 5 Sterne Resorts in dem Insel-Areal und man kann sich hier von vorn bis hinten verwöhnen lassen. An langen, weißen Sandstränden kann man hier einen kühlen Cocktail genießen, oder sich eine entspannende Massage gönnen. Es ist wirklich ganz egal, wie man seine Tage auf den Fidschis verbringt, man wird auf jeden Fall einen entspannten Urlaub haben.

    • Wo liegt die Südsee?

Der Inselstaat ist in der Südsee gelegen. Mehr Infos hier.

    • Klima der Südsee

Hier in der Südsee herrscht herrliches, subtropisches Klima. Mehr Infos hier.